Kommunikationsziele

Kommunikationsziele sind die grundlegenden Ziele, die mit kommunikativen Mitteln erreicht werden sollen. Dabei stehen die kommunikativen Ziele nicht allein, sondern müssen in das übergeordnete Zielsystem des Unternehmens integriert werden. Somit sind die Kommunikationsziele Bestandteil einer komplexen Zielkonstellation. Im Marketing-Mix sind sie den Marketingzielen unterzuordnen.

Unterschieden werden können

  • Kognitiv orientierte Kommunikationsziele (= Wahrnehmen, Lernen, Erinnern mit Auge und Ohr, ggfs. auch mit Nase und Tastsinn), z.B. Steigerung des Bekanntheitsgrads um …, Aufmerksamkeit wecken, Informationen vermitteln, Wiedererkennung sichern
  • Affektiv orientierte Kommunikationsziele (= Gefühle werden angesprochen, emotionale Stimulierung), z.B. Änderung, Stärkung oder Stabilisierung von Einstellungen, Meinungen und Haltungen
  • Konativ orientierte Kommunikationsziele (=Handlungs- und Verhaltensziele), z.B. Käufe auslösen, Kundentreue etablieren
  • Sozial orientierte Kommunikationsziele (= Beziehungsziele insb. durch Social Media), z.B. Gegenseitiges Kennenlernen, Verständnis für den anderen zeigen, Stellung gegen Vorurteile beziehen
Diesen Beitrag teilen