Paid Media

Der Begriff Paid Media beschreibt bezahlte Medialeistungen. Die Werbeträger stellen dabei den werbetreibenden Unternehmen ihren Kommunikationskanal gegen eine Gebühr zur Verfügung. Unter diesen Medientyp fallen also alle kostenpflichtigen Marketinginstrumente im Online-Bereich, für die Unternehmen zahlen müssen.

Zu Paid Media werden etwa klassische Banneranzeigen sowie Social-Media-Anzeigen auf Facebook, Twitter und Co. gezählt. Doch auch Suchmaschinenwerbung (SEA) mit Google AdWords gehört zu den Paid Media. Als neuere Form von Paid Media können etwa Content Discovery Tools wie Outbrain gesehen werden, die Unternehmen für die kostenpflichtige Distribution von Content nutzen können.

Paid Media und Owned Media können zusammen zu Earned Media führen.

Diesen Beitrag teilen